Wohnungssuche-Ranking: So viele Mitbewerber gibt es im Durchschnitt pro Mietwohnung

Wohnungssuche-Ranking: So viele Mitbewerber gibt es im Durchschnitt pro Mietwohnung

1 zu 137 stehen derzeit die Chancen auf eine Bestandswohnung zur Miete in Berlin. Auch in anderen Ballungsgebieten wird ein krasser Nachfrageüberhang deutlich. Für Bestandshalter bietet sich eine Chance.


Das ganze Ranking


Berlin führt die Liste mit 137 Bewerbern pro Wohnung an, danach folgen Köln (63), Leverkusen (57) und Freiburg (55).


Weitere Städte:

Karlsruhe (54)

Hamburg (53)

Hamburg (53)

Frankethal (52)

Ludwigshafen (51)

Ulm (51)

Pforzheim (50)


Die Daten gehen aus einer neuen Analyse von Immobilienscout24 hervor. Als Bestandswohnungen gelten alle Liegenschaften, deren Erstbezug vor mehr als 2 Jahren war. 


Darum ist es interessant


Aus dem Ranking geht hervor, dass neben den typischen A-Standorten auch in zahlreichen B-Lagen scheinbar ein extreme Angebotsknappheit herrscht. 

Solltet ihr derzeit nach neuen Investmentstandorten Ausschau halten kann es sich lohnen, die o.g. Städte und deren Umland genauer unter die Lupe zu nehmen. 

Meist sind in B-Lagen weniger starke Regulierungen, niedrigere Kaufpreise und höhere Renditen als in den A-Lagen zu erzielen.

Dieses Ranking kann euch eine Idee geben, wo ihr gucken müsst, eine tatsächliche Ankaufsprüfung ersetzt sie aber nicht.

Für die Standortanalyse zu empfehlen ist unser Standort-Tool, mit dem ihr schnell die für euch relevanten Daten herausfinden könnt. Das Tool findet ihr hier.


Quelle: Immobilienscout24



Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn du ihn teilst
>