Urteil des Landgerichts Berlin: Verlängerte Räumungsfristen aufgrund von Corona - immocation

Urteil des Landgerichts Berlin: Verlängerte Räumungsfristen aufgrund von Corona

Urteil des Landgerichts Berlin: Verlängerte Räumungsfristen aufgrund von Corona

Nach dem Beschluss des Landgerichts Berlin wurde die Räumungsfrist von Wohnraum bis zum 30.06.2020 verlängert.  


  • Aufgrund der Beschränkung des öffentlichen Lebens sind gerichtliche Räumungsfristen nach § 721 ZPO bis zum genannten Zeitpunkt zu erstrecken.
  • Für einen zur Räumung verpflichteten Mieter ist es bei den derzeitigen Kontaktbeschränkungen nahezu unmöglich, einen Ersatzwohnraum zu beschaffen.
  • Stellt der Verbleib des Mieters in der Mietsache eine Gefahr für Leib und Leben dar oder verlangen gleichrangige Interessen des Vermieters eine umgehende Räumung, ist eine Ausnahmeregelung möglich.
  • Ansonsten gilt weiterhin: Mietschulden, die im Zeitraum vom 1.4.2020 bis 30.6.2020 pandemiebedingt entstehen, berechtigen den Vermieter nicht zur Kündigung des Mietverhältnisses.
  • Der Mieter ist zur Glaubhaftmachung der Umstände aufgrund von Corona verpflichtet und hat den Zahlungsforderungen bis 30.06.2022 nachzukommen.


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn du ihn teilst
>