Vollbremsung: Die sächsische Landesregierung will mit der Mietpreisbremse den Mietenanstieg verlangsamen.

Sachsen führt die Mietpreisbremse ein

Lesezeit in Minuten: 

Sachsen führt die Mietpreisbremse ein. Hier erfahrt ihr, welche Städte hiervon beeinflusst werden.

Vollbremsung: Die sächsische Landesregierung will mit der Mietpreisbremse den Mietenanstieg verlangsamen.

Das ist passiert

Ab 2022 wird die Mietpreisbremse in Sachsen gelten. Damit erfüllt die Landesregierung eines ihrer Wahlkampfversprechen. Die Bremse bewirkt, dass die Neuvertragsmieten in angespannten Wohnungsmärkten nicht mehr als 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen dürfen. 

Als angespannt gilt ein Markt, in dem die Versorgung der Bevölkerung mit Wohnraum nicht mehr zufriedenstellend gewährleistet werden kann. 

Da die Regelung nur für angespannte Wohnungsmärkte gilt, dürften im Wesentlichen Leipzig und Dresden eine Mietpreisbremse bekommen. Der Rest des Bundeslandes dürfte unangetastet bleiben.


Darum ist es relevant

Dresden und Leipzig sind einige der letzten Großstädte ohne eine Mietpreisbremse, was zu ihrer Attraktivität für Investoren beiträgt. Mit der Einführung der Bremse könnten die Städte an Zulauf verlieren. Daher lohnt es sich, die Entwicklungen zu verfolgen. 


Unsere Einschätzung

Die Mietpreisbremse kommt nicht ohne Ankündigung. Die Mieten in den Sachsenmetropolen sind in den letzten Jahren stark gestiegen, vor allem in Leipzig. 

In anderen Städten hat sich die Mietpreisbremse als kein effektives Werkzeug gegen Preissteigerung erwiesen. Es bleibt abzuwarten, wie die Regulierung in Sachsen wirkt. Auf jeden Fall zeigt die Einführung aber, dass die politische Stimmung eher pro Regulierungen ist. 


Quelle: MDR

Bevor du gehst...

Ähnliche bei der immocation-Community beliebte Artikel 

BFH-Urteil: Steuerminderung beim Immobilienverkauf ist nicht missbräuchlich

Die Immobilie kurz vor dem Verkauf den Kindern schenken und dadurch steuern sparen ist nicht missbräuchlich, urteilte der BFH.

6. September, 2021
BFH-Urteil: Steuerminderung beim Immobilienverkauf ist nicht missbräuchlich

Weitere Informationen zu Immobilien

Melde dich für den immocation Newsletter an und erfahre alles, was ein privater Immobilieninvestor wissen muss.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>