Wie Achterbahnfahren: Nach einem rasanten Preisanstieg fallen die Holzpreise nun wieder.

Nach Rallye – Holzpreise fallen wieder

Lesezeit in Minuten: 

Der Preis für Holz ist in den letzten Monaten unaufhörlich gestiegen. Doch jetzt läuft der Preis genau so schnell wieder in die andere Richtung.

Wie Achterbahnfahren: Nach einem rasanten Preisanstieg fallen die Holzpreise nun wieder.

Das ist passiert

Der Preis für Holz, gemessen pro 1000 Board Feet (entspricht ca. 2,36 Kubikmetern), ist seit seinem Allzeithoch von 1.700 Dollar Anfang Mai auf knapp 950 Dollar gefallen. Allein vergangene Woche fielen die Preise um 18%.

Das steckt hinter dem Preissturz

Durch die Coronapandemie wurden zahlreiche Produktionskapazitäten heruntergefahren. Gleichzeitig zog die Baukonjunktur in den USA und China übermäßig stark an, wodurch der Holzpreis kräftig anstieg. Zum Vergleich: Vor Corona lag der Holzpreis bei ca. 450 Dollar.

Die Preise fallen nun aber wieder, da immer mehr Holzabnehmer die hohen Preise nicht bezahlen können oder wollen und die Bauarbeiten stattdessen lieber ruhen lassen. 

Außerdem zeichnet sich ab, dass große Holzproduzenten in den USA ihre Kapazitäten massiv ausbauen wollen. Dieser Ausbau beeinflusst zwar nicht das heutige Holzangebot, gibt aber eine Indikation, wohin sich das Angebot mittelfristig entwickeln wird.

Trotz des Preisrückgangs ist Holz aber weiterhin teuer - Der Preis liegt immer noch doppelt so hoch, wie vor Corona.


Unsere Einschätzung

Es ist zu begrüßen, dass sich die Holzpreise wieder in Richtung eines normalen Niveaus bewegen. 

Abzuwarten bleibt, wie schnell die Handwerksbetriebe und Großhändler wieder Material zu einem angemessenen Preis hier in Deutschland bekommen, wodurch wieder mehr Schwung in die Holz-Baukonjunktur kommen dürfte. 

Als Investor kann es sich lohnen, Holzpreis und -angebot genau zu verfolgen um den richtigen Zeitpunkt zur Realisierung eines Projekts abzupassen.


Ganzer Artikel: N-TV

 

Bevor du gehst...

Ähnliche bei der immocation-Community beliebte Artikel 

Neues Urteil: Kündigung verletzt Grundgesetz

Einer 89-jährigen Mieterin wird wegen Eigenbedarf gekündigt. Warum das Landgericht Berlin die Kündigung nicht zuließ erfahrt ihr hier.

29. Juli, 2021
Neues Urteil: Kündigung verletzt Grundgesetz

Aus der Traum: Megafusion steht vor dem Aus

Die durch den Immobilienkonzern Vonovia geplante Übernahme von Deutsche Wohnen ist höchstwahrscheinlich vom Tisch.

28. Juli, 2021
Aus der Traum: Megafusion steht vor dem Aus

Weitere Informationen zu Immobilien

Melde dich für den immocation Newsletter an und erfahre alles, was ein privater Immobilieninvestor wissen muss.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>