Immobilie als Kapitalanlage - Wohnung oder MFH

Immobilie als Kapitalanlage: Eigentumswohnung oder Mehrfamilienhaus?

  • Home
  • Blog
  • Akquise
  • Immobilie als Kapitalanlage: Eigentumswohnung oder Mehrfamilienhaus?
Immobilie als Kapitalanlage - Wohnung oder MFH

Lesezeit in Minuten: 4

Mehrfamilienhaus vs. Eigentumswohnung: Was sind die Vor- und Nachteile? 

Unsere Empfehlung für alle, die noch am Anfang stehen: Starte mit einer kleinen Wohnung. Warum? Neben dem Vorteil einer besseren Vermietbarkeit, bietet eine Wohnung vor allem eins: Überschaubarkeit. Wer über den Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage nachdenkt, kann sich mittels einer kleinen Eigentumswohnung schrittweise an das Thema herantasten. Ein vermietetes Mehrfamilienhaus ist mit einem höheren Zeitaufwand sowie einer größeren Verantwortung verbunden. Insbesondere für fortgeschrittene Anleger geeignet, die einen großen Bestandsaufbau planen. Doch was genau spricht für eine Eigentumswohnung und was für ein Mehrfamilienhaus? Hierzu folgendes Beispiel:

Beim Kauf einer kleinen Wohnung wirst du Teil einer Eigentümergemeinschaft, die in sich funktioniert. Es gibt bereits etablierte Prozesse, um Entscheidungen zu treffen, eine Hausverwaltung die Rücklagen für das Haus verwaltet sowie Protokolle der letzten Jahre, die eingesehen werden können. Kurz gesagt: Ein gemachtes Nest. Bei einem Mehrfamilienhaus wiederum liegt eine höhere Verantwortung in deinen Händen. Dazu gehört beispielsweise der Sanierungszustand des gesamten Gebäudes. Dem gegenüber steht der erhebliche Vorteil, dass du eigenmächtig Entscheidungen treffen kannst, ohne die Zustimmung weiterer Eigentümer zu benötigen. Beispielsweise beim Anbau von Balkonen oder der Durchführung energieeffizienter Maßnahmen. Solange es von Seiten des Gesetzes möglich ist, kann das volle Potenzial ausgeschöpft und höhere Mieteinnahmen erzielt werden. Demnach gibt es auch gute Gründe, die für ein Mehrfamilienhaus sprechen.

Welche Kapitalanlage birgt ein höheres Risiko?

Aufgrund der besseren Überschaubarkeit birgt die Eigentumswohnung zunächst das geringere Risiko.Des Weiteren liegt hier der Vorteil einer gezielten Risikostreuung, indem du mehrere Wohnungen an verschiedenen Standorten kaufst. Verliert ein Standort über Jahrzehnte an Attraktivität, steigt das Risiko nur dort. Auch wenn der Kauf eines Mehrfamilienhauses gleich mehrere Wohnungen beinhaltet, bedeutet das nicht zwingend, risikominimierend zu agieren. Wir von immocation empfehlen, den Hebeleffekt zum Vermögensaufbau voll auszunutzen, ohne im Schuldenberg zu versinken. Umso wichtiger ist es, die eigene Liquidität bereits vor dem Kauf im Blick zu haben. Ein Mehrfamilienhaus kann durchaus, wenn du mit 1-2 Wohnungen Erfahrungen gesammelt, also “geübt hast”, der nächste Schritt für deinen Vermögensaufbau sein. Für den Einstieg mit Immobilien halten wir von immocation eine Wohnung aber für die bessere, weil risikoärmere Entscheidung.  In diesem Sinne: Viel Erfolg beim Wohnungskauf, es lohnt sich!


Lohnt sich die Immobilie als Kapitalanlage? Finde es heraus und starte mit unserem kostenfreien Kalkulationstool!


Dieser Blogartikel basiert auf folgendem Video, das am 16.06.2018 veröffentlicht wurde:


Bevor du gehst...

Ähnliche bei der immocation-Community beliebte Artikel 

Wohnungsbesichtigung vor dem Kauf: So kannst du eine Immobilie bewerten

Eine Wohnung noch vor dem Kauf richtig unter die Lupe zu nehmen, ist nicht einfach. Fehler sollen vermieden werden, schließlich geht es um viel Geld. Darüber hinaus benötigen Besichtigungen viel Zeit, der Verkäufer muss von dir überzeugt werden und Verbindlichkeit fördert einen zügigen Kaufabschluss. Doch wie kann eine Prüfung erfolgreich durchgeführt werden? Wir von immocation haben hierzu ein Vorgehen entwickelt, welches dir hilft, eine Wohnung als funktionierende Geldanlage zu finden und wesentliche Punkte bereits vor dem Kauf zu berücksichtigen.

11. Mai, 2021
Wohnungsbesichtigung vor dem Kauf: So kannst du eine Immobilie bewerten

Vollzeit arbeiten und als Immobilieninvestorin durchstarten

Mit 33 Jahren in einer Führungsposition arbeiten und nebenher als Immobilieninvestorin durchstarten: Powerfrau Adele hat geschafft, wovon viele träumen. Im gemeinsamen Interview mit Marco und Stefan erfährst du, wie es ihr gelang, neben ihrem Job auch den Kauf eines Mehrfamilienhauses unter einen Hut zu bringen. Des Weiteren erzählt sie, warum ein zweites Standbein mit Immobilien lohnenswert ist und welche Strategie sie bei ihrer Suche verfolgt.

7. Mai, 2021
Vollzeit arbeiten und als Immobilieninvestorin durchstarten
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>